Firma Heyer

Umbau-, Renovierungs-, Sanierungskonzepte

Checkliste


Drehtermine:

Wann soll der Dreh stattfinden?

Wie viele Tage soll an dem Drehort gearbeitet werden?

Lichtstimmung:

Handelt es sich um einen Tag- und / oder Nachtdreh, um einen Außen- und / oder Innendreh?

Vor- / Rückbau:

Wie lange dauert der Vor- und Rückbau der Szenenbild-Abteilung? 

Sind zusätzliche Tage für die Technik (Einleuchten) notwendig?

Motivübergabe:

Sollen vor und nach der Nutzung Motiv Übergaben stattfinden?

Motivsperre:  

Gibt es Zeiträume oder Tage, an denen keine Dreharbeiten möglich sind?

Drehbereiche:

Auf  welche Bereiche des Objekts erstreckt sich die Nutzung?

Wie können diese definiert  werden?

Gibt es Räume / Flächen, die nicht genutzt werden dürfen?

Pläne:

Existieren (digitale) Grundrisspläne, o.ä. für das Objekt?

Nebenräume:

Können zusätzliche Räume als Arbeits- oder Lagerräume, z.B. für Technik und Ausstattung genutzt werden?

Wie  wird  Team-  /  Darsteller-  /  Komparsenaufenthalt  organisiert?  Wo finden Garderobe/ Maske/ Catering
statt?

Einschränkungen:

Gibt es Arbeits- oder Sicherheitsvorschriften am Drehort, z.B. Rauchverbot?

Genehmigung, Abstimmung und Information Eigentum:

Ist der Drehort im Eigentum des Motivgebers?

Falls nein, liegt ein schriftliches Einverständnis des Eigentümers vor?

Genehmigung:

Welche Genehmigungen sind für die Dreharbeiten notwendig?

Strassenverkehrsbehörde?

Naturschutzbehörde?

Evtl. weitere Genehmigungen durch Urheberrecht (geschütztes Werk)?

Vereinbarungen:

Welche weiteren Vereinbarungen mit Dritten sind für die Dreharbeiten zu treffen?

Weitere Eigentümer?

Information:

Wie und wann findet die Anwohnerinformation statt?

Flugzettel?

Sind weitere Dritte über die Dreharbeiten zu
informieren, z.B. Polizei, Feuerwehr, ...

Nutzungsentschädigung:

Miete:

Wie hoch ist die geplante Nutzungsgebühr?

Wann und wie wird diese entrichtet?

Inklusive oder Exklusive Motivnebenkosten?

Rechnung:

Wie sind die korrekten Rechnungsanschriften?

Ist eine Rechnungsstellung von Seiten des Motivgebers möglich?

Ist der Motivgeber MwSt.-berechtigt?

Kaution:

Wird eine Kaution vereinbart?

Wenn ja, in welcher Höhe?

Versicherung:

Liegt die Bestätigung einer Haftpflichtversicherung vor?

Wertgegenstände Befinden sich am Drehort einzelne, besonders wertvolle Gegenstände (z.B.  Gemälde),  die
gesondert der Versicherung gemeldet werden müssen?

Facilities & Motivnebenkosten Müll:

Wie wird der anfallende Müll, v.a. von Catering, Aufnahmeleitung und Ausstattung entsorgt?

Strom:

Wie wird Strom für Basis und Technik zur Verfügung gestellt (Generator / Baustrom / Hausstrom)?

Kann Hausstrom genutzt werden, wenn ja, in welchem Umfang?

Wie wird dieser abgerechnet?

Kabellängen?

Heizung:

Ist der Drehort beheizbar?

Kann die Heizung genutzt werden, wenn ja, wie wird der Verbrauch abgerechnet?

Toiletten:

Welche Toiletten stehen dem Drehteam zur Verfügung?

Ist die Anmietung von Mobil-WCs notwendig?

Reinigung:

Wie wird die komplett gereinigte Rückgabe des Drehorts gewährleistet?

Über  Personal der Filmproduktion oder über Personal des Motivgebers gegen Übernahme der Kosten?

(Ab)Wasser:

Steht  z.B.  für Catering und Ausstattung fließendes Wasser zur Verfügung?  Hat dieses Trinkwasserqualität?

Wie wird mit entstehendem Abwasser umgegangen?

Wird ein Hydrantenzugang / Standrohr benötigt?

Schlauchlängen?

Raucher:

Wo werden „Raucherecken“ eingerichtet?

Unterbringung:

Ist eine Unterbringung der Bewohner während der Dreharbeiten notwendig? Wie wird diese geregelt?

Personal:

Wie groß ist das Drehteam (inkl. Schauspieler)? Kommt eine größere Anzahl an Statisten /Komparsen zum
Einsatz?

Betreuung:

Ist eine  Betreuung  der Dreharbeiten notwendig?

Wer ist Ansprechpartner vor Ort?

Wie wird die Betreuung organisiert?

In mehreren Schichten?

Kosten?

Sicherheit:

Ist eine Motivbewachung / Set-Security notwendig?

Wie wird diese organisiert?

Kosten?

Logistik:

Wie groß ist der technische Fuhrpark?

Wie und  wo  wird  dieser  geparkt?

Wo werden Team-PKW geparkt?

Stehen von Seiten des Motivgebers Parkflächen zur Verfügung?

Motivzugang:

Wie gestalten sich Motivzugang und Wege?

Wie werden diese ausgeschildert?

Gibt es ggf. Lastenaufzüge?

Wer hat die Schlüsselgewalt?

Anfahrt:

Kann das Motiv (auch mit LKW) problemlos angefahren werden? (Tonnagebeschränkungen, Tunnelhöhen, Fahrbahnbreiten, ...) Szenenbild & Technik.

Maßnahmen:

Welche Veränderungen sind von Seiten der Szenenbild-Abteilung geplant?

Wie ist jeweils im Details die Rückgabekondition?

Technik:

Hat die Technik bestimmte Anforderungen?

Kommen z.B. Hebebühnen zum Einsatz?

Müssen Lampenstand-punkte, Schienen- und Kranpositionen gesondert abgeklärt werden?

Specials:

Kommen Special Effects, Stunts, Waffen, Tiere zum Einsatz?

Motivschutz:

Wie werden sensible Motivbereiche (z.B.Parkettböden) gegen Abnutzung oder Beschädigung geschützt?

Einrichtung:

Wie wird mit der vorhandenen Inneneinrichtung des Motivs umgegangen? Darf diese genutzt werden?

Umfeldkontrolle:

Können sämtliche Lichtquellen am Motivkontrolliert werden?
Welche Geräusch- / Lärmquellen können am Motiv auftreten? Sind diese kontrollierbar, z.B. Klimaanlage?

Kann der Bildhintergrund kontrolliert werden?

Ist eine Absperrung des Drehorts notwendig?

Veränderungen:

Finden im Umfeld des Drehbereichs visuelle Veränderungen bis zu den Dreharbeiten statt? (z.B. Strassenbaustellen, Baumfällarbeiten, Getreideernte, ...)


Ihr Team von der Firma Heyer

 
UA-34863604-1